EasySampler serien

Om afføringsprøver

Afføring eller fæces, som det hedder på latin, kan afdække værdifulde oplysninger om, hvad der er galt i maven, tarmene eller en anden del af det gastrointestinale system.

Den mest almindelige årsag til at teste afføring er for at undersøge, om en bestemt type bakterie eller parasit har inficeret tarmene. Afføringen kan også analyseres for, hvad den indeholder – fx af fedt. En IFOBT-tests kan yderligere bruges til at diagnosticere årsager til blødning i mave-tarm-systemet – herunder colorectal cancer og mave-tarm-kræft.

Laboratorieanalyser af afføring anvendes også til undersøgelser for:

 

1-2 kilo bakterier i tarmen

En voksen persons tarm indeholder 1-2 kilo bakterier og er hjemsted for mere end tusind forskellige bakteriearter. De fleste arter er harmløse eller ligefrem hjælpsomme og har indflydelse på alt – lige fra hvor rask du er, hvad du vejer og sågar, hvad du tænker.

Den menneskelige tarms mikrobiota (tidligere også kaldet tarmflora) er individuelt sammensat, og ikke to personer har den samme mikrobiota. Ingen kender den optimale bakteriecocktail, men eksperter mener, at nøglen til et godt helbred er mange forskellige bakterietyper – en stor diversitet er med andre ord vigtig.

Bei einem Ungleichgewicht des intestinalen Mikrobioms, bspw., bei erhöhtem Vorkommen einer bösartigen Darmbakterie, erhöht sich die Gefahr vor schwerwiegenden Krankheiten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Stuhlproben zu entnehmen und sie näher zu untersuchen.

Hier sehen Sie ein lehrreiches Anleitungsvideo von NHS Gibraltar

Probleme mit der Stuhlprobenentnahme zuhause

Im Gegensatz zu den meisten Laborproben werden Stuhlproben im Normalfall vom Patienten selbst entnommen, unter anderem auch zuhause. Die meisten Patienten empfinden die Entnahme einer Stuhlprobe jedoch als unangenehm, unhygienisch und kompliziert.

Mehr als 50 % der Patienten entnehmen die Stuhlprobe direkt aus der Toilettenschüssel*. Die Entnahme einer Stuhlprobe aus der Toilettenschüssel kann nicht nur technisch problematisch sein, sondern auch zu potentiellen Messfehlern führen, da einige der Inhaltsstoffe des Stuhls in das umgebende Wasser entweichen. Darüber hinaus kann die Probe durch Desinfektionsmittel der Toilette oder andere Quellen verunreinigt werden.

EasySampler – ein einfach einsetzbarer Einwegstuhlfänger

Um dieses Problem zu lösen, hat GP Medical Devices die EasySampler-Serie entwickelt. Diese umfasst zwei Modelle, mit denen Stuhlproben nutzerfreundlich entnommen werden können, sowie ein Modell zur Entnahme von Urin und wässrigem Stuhl. Sämtliche Modelle sind aus natürlichem biologisch abbaubarem Spezialpapier hergestellt. Das Entnahmepapier wird an der Toilettenschüssel angebracht und nach der Nutzung heruntergespült.

Hier erfahren Sie mehr über die EasySampler-Serie

 

*)Ahlquist, DA et al.: A Stoole Collection Device: The First Step in Occult Blood Testing. Annals of Internal Medicine. 1988; 108: 609 – 12