Die Geschichte der Produkte von GP Medical Devices

EasyDrainer

Alles begann im Jahr 2005. Einer Stomapflegekraft kam die Idee einer Einwegentleerungsmanschette, die Ileostomapatienten dabei helfen sollte, ihren Stomabeutel auf einfache und hygienische Weise zu entleeren. Daraufhin entwickelte GP Medical Devices in enger Zusammenarbeit mit dieser Pflegekraft und Ileostomapatienten den EasyDrainer.
 

Aktuell führen wir zwei Modelle (in Längen à 72 und 100 cm) im Dauersortiment. Beide Modelle entsprechen den Anforderungen an die einfache und hygienische Entleerung von Stomabeuteln.

EasySampler

Im Jahre 2008 hatten zwei junge Unternehmer, Christian Erfurt-Hansen und Morten Sønderholm, die Idee, einen herunterspülbaren Einwegstuhlfänger herzustellen. Die beiden jungen Männer besuchten zu diesem Zeitpunkt die Wirtschaftshochschule in Aarhus, wo sie die Aufgabe erhielten, einen Fall über eine Aktivität und ein Produkt vorzubereiten. Am Esstisch daheim gingen sie mehrere Optionen durch.


Mortens Mutter war Krankenschwester und schlug vor, sich mit dem Thema Stuhlprobenentnahmen zu beschäftigen. So entstand die Idee und mithilfe von Papier und Klebeband versuchten die beiden jungen Unternehmer, ein nützliches Stuhlprobenentnahmemodell zu entwerfen. Das Problem bestand darin, dass sie nur die Zeitung JyllandsPosten zur Hand hatten, um das Modell auszuschneiden.

Wir bei GP Medical Devices hatten viel Papier und als die beiden jungen Männer an uns herantraten, haben wir sofort eine Toilette gekauft und sie im Büro installiert. Danach begannen wir damit, Papier auszuschneiden und zusammenzukleben – somit war die EU-Version des EasySampler geboren.


Die US-Version des EasySampler erschien einige Jahre später.

Bei einer Ausstellung in Kopenhagen im Jahr 2010 trafen wir den Norweger Arne Røseth, der großes Interesse am EasySampler hatte. Arne Røseth ist einer der führenden Ärzte und Forscher für Colitis ulcerosa, eine Form des Darmkrebses. Er selbst leidet an der Krankheit, reist durch die Welt und hält Vorträge zu Colitis ulcerosa und seinen Forschungsergebnissen.

Im Rahmen einer Reise in die USA besuchte Arne Røseth einen der führenden Lieferanten für Laborprodukte in den USA und stellte ihm unser Produkt, den EasySampler, vor.

Das amerikanische Unternehmen zeigte großes Interesse an dem Modell und bat um die Zusendung einiger Muster.

Es stellte sich heraus, dass das EU-Modell nicht mit US-amerikanischen Toiletten kompatibel war, da diese einen hohen Wasserstand haben.

Das Modell war zu tief, so dass das Papier mit der Wasseroberfläche in der Toilette in Kontakt geriet und sich rasch auflöste.

GP Medical Devices verstand sofort, worin das Problem lag, und entwickelte kurz darauf eine US-Version, die insbesondere für Toiletten mit hohem Wasserstand entwickelt wurde.

Das amerikanische Unternehmen war begeistert vom neuen Modell und zählt mittlerweile zu unseren größten Kunden.